Media Meetings 

Fokus: ZWISCHEN


ZWISCHEN MENSCHLICH

ZWISCHEN KULTUREN

ZWISCHEN GESCHLECHTERROLLE & REALITÄT

ZWISCHEN ZEIT

Themenskizze "ZWISCHEN"

Es gibt die Vergangenheit und die Zukunft, es gibt hier und es gibt dort, das Eine und das Andere. Es gibt Dich und es gibt mich – und es gibt das, was zwischen uns passiert. Das Dazwischenliegende sticht einem meist nicht direkt ins Auge. Und dennoch kann es einen Wald nicht ohne den Raum zwischen den Bäumen geben und ein Netz wäre kein Netz, ohne die Löcher zwischen den Fäden. Mit der diesjährigen Festivalausgabe wollen wir auf genau diese Lücke aufmerksam machen. Dadurch wird Platz geschaffen für Gedanken und für Austausch, Gemeinsames und Neues. Es gibt uns Zeit, uns zu positionieren, Zeit die uns zu Individuen macht. Ein Raum voller Möglichkeiten, der Anstoß zur Auseinandersetzung mit zwischenmenschlichen Beziehungen, kulturellem Austausch, gesellschaftlichen Normen oder zeitlich bedingten Veränderungen gibt. Ein Raum/ ein Platz/eine Zeit/eine Gelegenheit, ohne festgeschriebenem Inhalt, reserviert für Kreatives.

Zum Thema wurden vier Media Meetings kuratiert, die verschiedene Schwerpunkte setzen. Außerdem wurde ein Raumkonzept für das Festivalzentrum entwickelt, welches sich an den dazwischenliegenden Lücken orientiert. Während der ganzen Festivalwoche wird man immer wieder Hinweise auf den Festivalfokus finden und kann sich selbst in jegliche Zwischenwelten einbringen.

MEDIA MEETINGS

ZWISCHEN


Mi - 21. NOV

18:00 @ Medien Kultur Haus

Was passiert zwischen zwei Menschen? Magie, Reibung, Liebe – Kommunikation. Im Kurzfilmprogramm ZWISCHEN, MENSCHLICH, kuratiert von Petra Erdmann, begegnen einander die Protagonist_innen über physische und politische Grenzen hinweg.


Do - 22. NOV

17:30 @ Medien Kultur Haus

Am Donnerstag tauchen wir ZWISCHEN KULTUREN. Gezeigt wird der Film Djon África (João Miller Guerra & Filipa Reis, BRA 2018 OmU, DCP, 98 min) in Kooperation mit dem This Human World Festival.


Fr - 23. NOV

19:30 @ Alter Schl8hof Wels

Täglich bewegen wir uns zwischen verschiedenen Rollen. Wieviel davon ist Maske, Realität oder eine zugeschriebene Rolle? Im Mediameeting ZWISCHEN GESCHLECHTERROLLE UND REALITÄT diskutieren vier Frauen über ihre Rolle in der Kulturarbeit: Edith Huemer, Martina Schöggl, Victoria Schmid, Ebru Düzgün


Sa - 24 NOV

15:00 @ Medien Kultur Haus

Am Samstag begeben wir uns auf eine Zeitreise. Im Programm ZWISCHEN ZEIT zeigt YOUKI den Episodenfilm Slidin’ Alles Bunt und Wunderbar (Barbara Albert, Michael Grimm, Reinhard Jud, AT 1998, OmU, 35mm, 94 min)