Vermittlungsprogramm #3: Dokumentarfilme mit und für Jugendliche!

 

Wahrheit und Wirklichkeit
ONE WORLD FILM CLUB

Im Rahmen des zweistündigen Workshops wird anhand des mehrfach ausgezeichneten Films "Light fly, Fly high" das Medium Dokumentarfilm und das Projekt der ONE WORLD FILMCLUBS näher beleuchtet.
Gemeinsam entwickeln wir ein Verständnis für die filmischen Erzählmittel und betrachten, welche Gestaltungsmittel dabei zum Einsatz kommen. Das alles mit einem Film, der niemanden unter euch kalt lässt.


Dauer: 2h

Empfohlen für die 10.-12. Schulstufe

// Kontakt und Buchung //

p.plank@youki.at od. +43 660 7220719

LIGHT FLY FLY HIGH von Beathe Hofseth , Susann Østigaard | N, IND 2013 | 58 min. | OF mit engl. UT

Thulasi, eine junge indische Frau, hat einen Traum. Sie will professionelle Boxerin werden und nach ihren eigenen Vorstellungen leben. Als eine Frau aus der Kaste der Unberührbaren ist vieles in ihrem Leben eigentlich vorherbestimmt, etwa die arrangierte Hochzeit durch ihre Eltern. Doch Thulasi lehnt sich auf und entflieht Armut und gesellschaftlichen Zwängen in den Boxring. Aber der Kampf um ein unabhängiges Leben ist außerhalb des Ringes am härtesten.
Zahlreiche internationale Festivaleinladungen und Auszeichnungen, u.a. One World Filmclubs-Award 2015 (Jugendjury)

One World Filmclubs: www.oneworldfilmclubs.at

Bei den ONE WORLD FILMCLUBS können Jugendliche kostenlos Filme ausleihen und einen Filmclub (z.B. an ihrer Schule) gründen. Die preisgekrönten Dokumentarfilme behandeln Themen wie Gleichberechtigung, Umwelt, Globalisierung, Migration,...

Es gibt über 30 Filmclubs in ganz Österreich. Das Projekt wurde 2013 mit dem Outstanding Artist Award ausgezeichnet.

In Kooperation mit

logo_oneworldfilmclubs_2