SOUNDS BECOME SONGS

mit Adele Knall

Was macht einen Song aus? Ab wann ist ein Song ein Song und wann ist was man hört „nur“ Geräusch? Wie wird aus vielen Geräuschen ein Musikstück? Ein Knistern, lautes Knallen einer Tür, Knopfdrücken, ein leises Rascheln… tatsächlich können alle Geräusche Musik sein und werden. Sie werden bearbeitet, verwandeln sich und werden in Beziehung zueinander gesetzt.

Mittwoch 18. November 14:00 - 17:00

online & kostenlos

Anmeldung via office@youki.at

Die Teilnehmer_innen des Workshops werden im Vorfeld ihre Umgebung erkunden und mit dem Handy aufnehmen, wie sie sich für sie anhört. Diese Field Recordings bringen sie in den Workshop mit. Mit Hilfe eines open source Programms werden diese Sounds gemeinsam mit Workshopleiterin ADELE KNALL bearbeitet. So lernt man, wie Musikstücke entstehen und kann sich selbst ausprobieren. Auch soll das Thema Field Recordings und elektronische Musik, Angebote unterschiedlicher Musik-Bearbeitungs-Programmen durchforstet und allen Fragen ein Platz geboten werden.

ADELE KNALL ist Musikerin und bildende Künstlerin aus Wien. Für ihre Skulpturen, Rauminstallationen, Performances und Videos verwendet sie fast ausschließlich selbst produzierte Sounds und Field Recordings. ADELE ist Teil des Kollektivs Sounds Queer, welches Klankkunst, elektronische Musik und queeren Aktivismus vereint. Dabei wollen sie ihr Wissen und Werkzeug weitergeben und einen Raum für Austausch schaffen.

  • BECOME A SCRIP

    Workshop

    >>
  • WORKSHOPS

    für Schulen

    >>