Bosna, Saló & Johnny Yen

Nightline

Freitag 17. Juni 20:30 Uhr

@ Alter Schlachthof

Bosna sind Pete Prison IV (Vereter, Mekongg) und Sticky Lenz (Just Friends And Lovers, Lonesome Hot Dudes, Lime Crush). Ihre Musik gewährt Einblicke in ihre kollektive Psyche. Fragmentarische Erzählungen und Erinnerungen sowie die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen prägen die Lyrics. Hypnotische Loops, eingängige Gitarrenriffs und die melancholischen Stimmen verweben sich mit den rauen Drums zu einer dichten melodischen Einheit. Ungerade, jazzige Beats finden ebenso ihren Weg in Bosnas Musik wie noisige Arrangements, die wiederum im nächsten Moment von träumerischen Passagen durchbrochen werden.

Salò lebt in Wien und macht nach eigenen Angaben Musik für Hundestreichler_innen, Arbeitsverweigernde und alle, die sonst noch Gefühle haben. Klingen tut das ganze wie eine wilde Mischung aus deutschem PostWave, Pop und Punk. Lieder über Leben, Leiden und die wohl schönste Geisteskrankheit der Welt – die Liebe. Hach, was will man mehr?

Johnny Yen DJ, Selector und Vinyl Digger Johnny Yen begann seine Karriere Mitte der 2000er Jahre mit dem Organisieren und Auflegen von Raves in einem Wiener Nachtclub in einer ehemaligen Fußgängerunterführung. Als subversiver Unterstützer der Underground-Szene hat er hunderte von Club-Events kuratiert und gespielt. In seinen Vinyl-Only-Sets mischt er gerne verschiedene Stile wie Leftfield-, Balearic-, Afro Cosmic- und Italo-Disco mit New Beat, EBM, Electro, House, Techno und Trance, nicht nur Vintage, sondern auch zeitgenössische Produktionen aus seiner Sammlung von 12.000 Platten. Seit 2009 hostet Johnny mit größter Leidenschaft den Disco Frisco DJ-Mix-Podcast sowie die gleichnamige Eventreihe. Sein Label für zeitgenössische elektronische Musik ARCHAIC FUTURE SOUNDS wird im Herbst 2021 an den Start gehen.