Get rich or cry tryin’ - Vom Filmemachen (über-)leben

Breakfast Club mit Cinema Next, Dinko Draganovic, Caroline Laa and Laurien Bachmann

Samstag 20. November 11:00 Uhr

@ youtube live

Filme macht man aus einer Leidenschaft heraus, ist das oft erzählte Märchen — aus einem Drang, einem Publikum etwas zu erzählen, es zu berühren. Man glaubt, seine Berufung gefunden zu haben. Aber was, wenn daraus auch ein Beruf werden soll? Was, wenn man davon leben will? Löst sich da das Märchen in Luft auf und man erwacht in einer Welt, in der zwar coole Filmfestivals oder vielleicht hin und wieder Preise locken, aber in der die Kunstschaffenden vielfach prekär leben, die Förderungen knapp sind, man vielleicht alle paar Jahre mal einen Film machen kann und somit gezwungen wird, beispielsweise für den scheinbar bösen Kommerz, also Kund_innen und Auftragsgeber_innen, zu arbeiten? Kunst, Filmförderung, Werbung, Selbständigkeit - Wie kann man vom Filmemachen leben?

Frühstück und Film - für beides vereint Cinema Next Expert_innen. Sei es die Frage, nach der besten Frühstückssemmel oder die Frage nach den talentiertesten Filmschaffenden Österreichs, in beiden Fällen würde die Antwort lauten: sie dürfen nicht zu alt sein! Mit dem Format des Breakfast Clubs bieten Cinema Next Raum für Vernetzung und laden zum Gedankenaustausch ein.

Cinema Next ist eine Initiative, welche das junge Filmschaffen in den Mittelpunkt stellt. Durch Diskussionsformate, österreichweite Filmtouren und dem Vorstellen von Filmtalenten macht Cinema Next auf die Vielfalt und Qualität der nachrückenden Generation im Film aufmerksam.